#2 DIONE – contemporary Bühnenwerk – HEADLINE

HEADLINE dione 2.0

a contemporary Bühnenwerk
by Scharmien Zandi

Headline dione 2.0 Poster Schrift

HEADLINE dione 2.0

PREMIERE 27.10.2018
Kunsttankstelle Ottakring 
Grundsteingasse 45, 1160 Wien

[english below]

Das Bühnenwerk in seiner Gesamtheit beschäftigt sich mit der griechischen Mythologie und der epochalen Wende einer neuen Zeit. Die auditive und visuelle Kunst stehen im Fokus der zeitgenössischen Perspektive und wandeln sich in Formen eines repetitiven Exzess der Wahrnehmung.

Der 2. Akt thematisiert die Auseinandersetzung zwischen dem Göttervater Zeus und seinen Töchter den Moiren und Horen im Bezug auf die Göttin Dione. Ein Lustspiel zwischen Angst und Macht, Eifersucht und Neid, Selbstkontrolle und Kontrollverlust.

Der 1. Akt wurde 2017 in China in der österreichischen Botschaft in Peking präsentiert.

The work in its entirety deals with Greek mythology and the epochal turn of a new era. The auditory and visual arts are in the focus of contemporary perspective and are transformed into forms of a repetitive excess of perception.

The 2. act deals with the conflict between the godfather Zeus and his daughters with the moors and hearers in reference to the goddess Dione. A comedy between fear and power, jealousy and envy, self-control and loss of control.

The 1. act was presented in 2017 in China at the Austrian Embassy in Beijing.

supported by